Gottesdienste (Übersicht)

24.06.2017 | 19.00 Uhr

Abendmahlsgottesdienst der Konfirmanden (Wein)
(Pfr. i. E. Claus Nungesser und Pfrn. Almut Gallmeier)

25.06.2017 | 10.00 Uhr

25.06.2017 | 13.30 Uhr

Festgottesdienst zur Konfirmation
(Pfrn. Almut Gallmeier und
Pfr. i. E. Claus Nungesser), Kindergottesdienst

02.07.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst (Prädikantin Elke Thielmann)

09.07.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) (Pfrn. Almut Gallmeier)

16.07.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Taufen (Pfrn. Steffi Beckmann)

23.07.2017 | 18.00 Uhr

Abendgottesdienst
(Pfr. Helmut Spindler)

30.07.2017 | 18.00 Uhr

Abendgottesdienst
(Pfr. Helmut Spindler)

06.08.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Taufe (Pfrn. Almut Gallmeier)

13.08.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst (Prädikantin Bärbel Sillus)

20.08.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst (Prädikantin Elke Thielmann), Kindergottesdienst

27.08.2017 | 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Einführung des neuen Konfirmandenjahrgangs (Pfrn. Almut Gallmeier)

Feier der Goldenen Konfirmation am 04.06.2017

Feier der Goldenen Konfirmation 2017Am 4. Juni 2017 im Pfingstgottesdienst wurde die erste Goldene Konfirmation in Stephanus gefeiert!

Von ursprünglich 37 Konfirmandinnen und Konfirmanden, die an Palmsonntag im Jahr 1967 durch Pfr. Krebs in der Michaelskirche konfirmiert worden waren, folgten 5 Goldkonfirmandinnen und Goldkonfirmanden der Einladung zur Feier ihres Jubiläums in die Stephanuskirche.

Nach einem Segen und der Übergabe der Urkunden und einer Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Stephanusgemeinde saßen die Jubilare nach dem Gottesdienst noch beim Kaffetrinken beisammen, tauschten Erinnerungen aus und betrachteten Fotos von der Konfirmation von vor 50 Jahren.

Ab diesem Jahr wird es in Stephanus jedes Jahr eine solche Jubelkonfirmationsfeier geben und die Gemeinde freut sich über diese neu entstandene Tradition.

Feier der Goldenen Konfirmation 2017 Feier der Goldenen Konfirmation 2017

Spenden-Sammelaktion für die Glockenturmsanierung

Glockenturm der Stephanusgemeinde BensheimEr ist ein Markenzeichen unserer Gemeinde: der – wie manche ihn liebevoll nennen – „Toblerone-Turm“, offiziell genannt der Glockenturm von Stephanus.

Auch wenn es von weitem nicht immer den Anschein haben mag: Der Turm ist in die Jahre gekommen, vor allem das Dach hat eine Erneuerung nötig, die Holzverkleidung ist dringend zu sanieren. Ferner bedürfen auch das Läutwerk und der Betonsockel einer gründlichen Überarbeitung.

Erste Kostenschätzungen liegen bei einem Gesamtvolumen von 20.000 Euro. Dem Fundraising-Ausschuss der Stephanusgemeinde (auf Deutsch: Mittelbeschaffungsausschuss) gelang es im letzten Jahr, im Rahmen einer Fördermittelbewerbung mit dem Projekt „Glockenturm-Sanierung“ eine Spendenförderung durch den Matching Fund, ein Fördermittelprogramm der EKHN, zu erreichen. Damit gibt die Landeskirche zu jedem dritten gespendeten Euro einen Förder-Euro hinzu: So werden z. B. aus 3 gespendeten Euro insgesamt 4 Euro.

Die Aufnahme in das Förderprogramm der EKHN ist zwar ein Erfolg, aber für sich genommen bringt sie noch kein Geld in unsere Gemeindekasse. Schließlich wird nur das vermehrt, was wir selbst an Spendengeldern aufgebracht haben. Daher sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!

Deshalb planen wir etliche Aktionen, die dem Projekt gewidmet sind. Über den Fortschritt beim Spendensammeln werden wir Sie auf dem Laufenden halten; die Sanierungsarbeiten werden so bald wie möglich in Angriff genommen.

Übrigens: In diesem Jahr wollen wir alle Gottesdienstkollekten „für die eigene Gemeinde“ der Glockenturmsanierung widmen. Für die Spenden-Sammelaktion hoffen wir auf Ihre wohlwollende Unterstützung und danken schon jetzt herzlich für alle Gaben! 

Spiel und Spaß auf Konfi-Rüstzeit in Ernsthofen - Juni 2017

Konfi-Rüstzeit in Ernsthofen Juni 2017Vom 9.-11. Juni trafen sich die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden zur Rüstzeit im Kreisjugendheim Ernsthofen. Neben 17 Konfis waren auch 13 Konfiteamer mit dabei und das herrliche Wetter ermöglichte auf dem großzügigen Gelände schöne und fröhliche gemeinsame Stunden.

Neben Spiel und Spaß wurde jedoch vor allem der Vorstellungsgottesdienst erarbeitet, der am Sonntag, den 18. Juni von den Konfis gehalten werden wird. Das Besondere an diesem Gottesdienst ist, dass er von Anfang bis Ende selbst von den Jugendlichen in vielen Stunden erarbeitet wurde und sie die Erfahrungen, die sie im letzten Konfi-Jahr gemacht haben, darin einfließen lassen. So präsentieren sie der Gemeinde in diesem besonderen Gottesdienst, was sie im letzten Jahr gelernt haben und was ihnen wichtig geworden ist. Herzliche Einladung dazu!

Rückblick: Gemeindefest zum 50. Jubiläum

Lass Blumen sprechen: 50 Jahre StephanusgemeindeJubilaeumMit einem fröhlichen Gottesdienst für Große und Kleine, in dessen Verlauf ein Kind getauft wurde, der Kinderchor und der Chor der Erzieherinnen sangen und der Flötenkreis spielte, startete am 7. Mai der Gemeindefesttag für die Stephanusgemeinde, den sie anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums beging.

Unmittelbar nach dem Gottesdienst begann eine lustige "amerikanische" Versteigerung, bei der Kirchenvorsteher Detlef Hackbarth Kuriositäten unter den Hammer brachte. Der Erlös war für die Sanierung des Glockenturms bestimmt.
Pfarrerin Almut Gallmeier und die Handpuppe Jakob führte dann die ganze Schar der anwesenden Kinder an, um draußen auf die Wiese vor der Kirche eine große "50" aus Blumen zu pflanzen. Mit Feuereifer waren die Kinder dabei und präsentierten sich anschließend stolz vor ihrem Werk.

Nach einem leckeren Mittagessen - während dem Bilder aus 50 Jahren Stephanus über die Leinwand liefen - kamen die Erzieherinnen der Kita zum Zuge: Mit einer Perücken-Aufführung zu "Mana mana" von der Muppet-Show und dem Sockentheater "Carmen" unterhielten sie das Publikum auf das Beste. Danach wurde die Kita geöffnet und Groß und Klein konnte sich z.B. schminken lassen, über den Barfußpfad laufen oder sich die Ausstellung zu "50 Jahre Stephanuskita" anschauen. Manch Erwachsener entdeckte sich dort auf alten Fotos als Kindergartenkind wieder.

Dann folgte noch ein schwungvoller und mitreißender Auftritt des Gospelchores "Getogether" und bei Kaffee und leckerem selbstgebackenen Kuchen klang der schöne Gemeindefesttag gemütlich aus.

An alle Helferinnen und Helfer ein ganz großes Dankeschön!
Bilder gibt es hier in der Bildergalerie.

Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum

Festschrift 2017JubilaeumIn Johannes 15,5 steht: „Ich bin der Weinstock, Ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn ohne mich könnt Ihr nichts tun“.

So stand es viele Jahre an der Wand der Treppe ins Untergeschoss des Stephanushauses. Vielfältig sind die Früchte, welche die „Rebe Stephanusgemeinde“ in 50 Jahren hervorgebracht hat und die ihren Raum in Kirche und Gemeindehaus finden. Deshalb stellten wir auch den Gemeindehausumbau im Jahr 2012 unter das Wort aus Johannes 14,2: „In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“.

Unsere Festschrift ist ebenso vielfältig und lädt Sie ein zu einem kleinen Streifzug durch 50 Jahre Stephanusgemeinde. Seien Sie herzlich willkommen!
Die Festschrift erhalten Sie im Gemeindebüro und nach den Gottesdiensten gegen eine Schutzgebühr von 5,00 Euro.