Gottesdienste (Übersicht)

Gottesdienste unter aktuellen Hygienebedingungen:

 

06.12.2020 | 10.00 Uhr

2. Advent
Gottesdienst zum Nikolaustag für Große und Kleine (Pfrn. Almut Gallmeier)

13.12.2020 | 10.00 Uhr

3. Advent
Gottesdienst (Pfrn. Almut Gallmeier), Kindergottesdienst

20.12.2020 | 10.00 Uhr

4. Advent
Gottesdienst (Prädikantin Elke Thielmann)

24.12.2020 | 14.00 Uhr

Heiligabend
Gottesdienst mit Krippenspiel (Pfrn. Astrid Maria Horn)

24.12.2020 | 15.15 Uhr

Heiligabend
Gottesdienst mit Krippenspiel (Pfrn. Astrid Maria Horn)

24.12.2020 | 16.30 Uhr

Heiligabendt
Gottesdienst mit Krippenspiel (Pfrn. Astrid Maria Horn)

24.12.2020 | 21.00 Uhr

Heiligabend
Christmette im Freien (Pfrn. Almut Gallmeier)

24.12.2020 | 22.30 Uhr

Heiligabend
Christmette im Freien (Pfrn. Almut Gallmeier)

Stephanusadventskalender

 

25.12.2020 | 10.00 Uhr

Christfest
Gottesdienst (Pfrn. Astrid Maria Horn)

26.12.2020 | 17.00 Uhr

Christfest
Gottesdienst (Pfrn. Almut Gallmeier)

31.12.2020 | 18.00 Uhr

Altjahresabend
Gottesdienst (Pfrn. Astrid Maria Horn), Music to go

01.01.2021 | 17.00 Uhr

Neujahrstag
Ökumenischer Gottesdienst in St. Georg (Pfr. Thomas Catta und Pfrn. Almut Gallmeier)

03.01.2021 | 10.00 Uhr

Gottesdienst (Prädikantin Elna Singer)

10.01.2021 | 10.00 Uhr

Gottesdienst (Pfrn. Almut Gallmeier), anschließend Gemeindeversammlung

17.01.2021 | 18.00 Uhr

Abendmahlsgottesdienst gestaltet von den Konfis (Pfrn. Astrid Maria Horn)

24.01.2021 | 10.00 Uhr

Gottesdienst
(Pfr. Dr. Holger Ludwig) Kindergottesdienst

31.01.2021 | 10.00 Uhr

Gottesdienst
(Prädikantin Bärbel Andreas-Sillus)

Stephanusadventskalender

Adventskalender der Ev. Stephanusgemeinde BensheimIn diesem Jahr gibt es auf unserer Homepage der einen etwas anderen Adventskalender.

Ab dem 1. Dezember nimmt jeden Tag ein anderer Mitarbeiter/eine andere Mitarbeiterin im blauen Sessel Platz und liest einen weiteren Teil einer Fortsetzungsgeschichte.

Die Geschichte spielt in Bensheim und natürlich auch bei uns in der Stephanusgemeinde und heißt „Lotta und der Weihnachtsmann“. Wir begleiten Lotta und ihre Freunde bei dem wichtigen Vorhaben, das Weihnachtsfest zu retten. Ob ihnen das gelingt? Lassen Sie sich überraschen und öffnen Sie jeden Tag ein weiteres Türchen.

Die Idee zum Video-Adventskalender hatte Pfarrerin Astrid Maria Horn als absehbar wurde, dass auch im Dezember viele Angebote in der Gemeinde nicht stattfinden können. Zusammen mit Matthias Braun, der für Aufnahme und Schnitt zuständig war und Markus Bamberg, der die Umsetzung auf der Homepage realisierte und den zahlreichen Helfer*innen hofft sie auf viele Zuschauer*innen, die sich über die Geschichte und die vielen vertrauten Gesichter aus der Stephanusgemeinde freuen.

Hier geht es zum Adventskalender

Aktion #Hoffnungsleuchten

Aktion #hoffnungsleuchten 2020Nach den Adventsgottesdiensten werden wir Holzsterne aus Pappelholz verteilen, die überall in der Stadt oder am eigenen Haus oder auch am Christbaum in der Stephanuskirche aufgehängt werden können.

Fotografiert eure Sterne oder macht Fotos, wenn ihr unterwegs einen entdeckt, und postet ihn mit dem Hashtag #hoffnungsleuchten.

Vor dem Gemeindehaus wird ein Sterne-Briefkasten bereitstehen. Dort könnt ihr euren bemalten oder beschrifteten Stern auch hineinwerfen. Wir hängen den Stern dann an unseren Weihnachtsbaum in der Kirche.

Auf der Internetseite der Nordkirche, die die Aktion ins Leben gerufen hat, steht: "Die Zuversicht setzt sich durch. Dafür steht das kleine verletzliche Kin in der Krippe, das zum Hoffnungszeichen für alle geworden ist, und genau dafür steht Weihnachten. Die Aktion soll diese Zuversicht an möglichst vielen Orten zum Strahlen bringen. Denn 2020 ist so anders gekommen als erwartet. Auch die Advents- und Weihnachtszeit werden wir nicht wie 'Alle Jahre wieder' feiern können. Deshalb brauchen wir jenseits von Punsch und Geschenken gerade jetzt Licht und Zuversicht."

Was ist denn mit unserem Glockenturm los? Update

Der sanierte Glockenturm 2020Wir freuen uns über die Renovierung unseres Glockenturms. Mehrere Wochen konnten wir keine Glocken läuten, aber am Buß- und Bettag war es wieder soweit.

Nun wird unser Glockenturm die nächs-ten Jahrzehnte Wind und Wetter trotzen und weiterhin zu jedem Gottesdienst die Menschen mit fröhlichem Geläut einladen. 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die für die Reno-vierung gespendet haben, und an alle, die dabei geholfen haben.

Sie haben Fragen? - hier sind sie willkommen!

Warum - Mitten aus dem LebenIn unserem Gemeindebrief und auch auf unserer Website unter "Aus dem Leben..." beantworten wir immer wieder ganz direkte Fragen zur Kirche; eben das, was Sie schon immer mal wissen wollten. Haben Sie so eine Frage? Dann schreiben Sie uns doch. Wir nehmen Ihre Fragen gerne auf! Mailen Sie Ihre Frage einfach an: a.gallmeier @stephanusgemeinde.de